Skip to content

Bringen Sie
Ihr Unternehmen
wieder auf
Erfolgskurs

Nutzen Sie die Chancen
der Restrukturierung.

Willkommen bei BREITENBÜCHER Rechtsanwälte

Ihre Kanzlei für Restrukturierung und Insolvenzverwaltung

Alle Anwälte der Kanzlei BREITENBÜCHER unterstützen Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen schnell und pragmatisch. Wir erarbeiten Sanierungs- und Restrukturierungskonzepte, verhandeln mit Gläubigern, erstellen Insolvenzpläne, beraten Mandanten bei der strategischen Neuausrichtung und zeigen Sanierungsmöglichkeiten auf. 

Seit Januar 2020 kooperiert die Kanzlei mit der internationalen Beratungsgesellschaft Baker Tilly. Zuvor waren alle Rechtsanwälte viele Jahre erfolgreich bei der Kanzlei KÜBLER tätig, mit Dr. Bettina Breitenbücher als geschäftsführender Partnerin. Der Juve-Verlag (JUVE), das Magazin für Insolvenzverwalter (INDat), Legal Tribune Online (LTO) und das Insolvenzportal listen die Gründerin der Kanzlei BREITENBÜCHER regelmäßig als eine der Top-Insolvenzverwalterinnen in Deutschland.

Alle Anwälte bei BREITENBÜCHER besitzen langjährige Erfahrung in der Beratung nationaler und internationaler Mandate. In Kooperation mit dem Baker Tilly Competence Center Restructuring deckt die Kanzlei BREITENBÜCHER mit ihren Restrukturierungs-Services die ganze Bandbreite von Wachstum und Finanzierung über betriebswirtschaftliche und rechtliche Restrukturierungsberatung bis hin zur Sanierung in der Insolvenz sowie Insolvenzverwaltung ab.

divider_P1

Corona Virus

Informationen für betroffene Unternehmen

Die Regierungen auf Bundes- und Landesebene, wie auch die Kommunen selbst sind als Feuerwehr im Einsatz und arbeiten an umfassenden Maßnahmenpaketen, um eine Insolvenzwelle zu verhindern. Dies weckt Erinnerungen an unsere Hochwasserkatastrophen der Vergangenheit oder an die Finanzkrise. 

Worauf Unternehmen nun achten müssen und welche wichtigen Schritte sie einleiten sollten, um die eigene Existenz nicht zu gefährden, dazu können alle Anwälte und Experten bei der Kanzlei BREITENBÜCHER Sie bestens beraten.

Wichtig für Unternehmen:

  • Informieren Sie sich umgehend über die aktuell geplanten Liquiditätshilfen, das neue Kurzarbeitergeld etc.
  • Wird Ihr Unternehmen eine zusätzliche Verschuldung durch Kredite langfristig schultern können?
  • Informieren Sie sich über Ihr persönliches Haftungsrisiko.
  • Gerne beraten wir Sie auch bei der Frage, wie eine Restrukturierung Ihres Unternehmens über ein Insolvenzverfahren gelingen kann.
  • Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Per Mail oder telefonisch. Wir behandeln jede Anfrage selbstverständlich vertraulich. 
divider_P1

M&A Review / 16.03.2020

Corona-Krise - Virus infiziert Wirtschaft

Beitrag von Prof. Dr. Neußner und Dr. Bettina E. Breitenbücher

Die Folgen der Corona-Krise auf die Wirtschaft. Die aktuellen Beschränkungen zur Reduzierung des öffentlichen Lebens führen direkt in eine neue Wirtschaftskrise. Vor kurzem wurde die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt. Spätestens wenn die staatlichen Stützungsmaßnahmen auslaufen, wird der Markt für M&A-Transaktionen und für Investoren, die Loan-to-own-Strategien verfolgen, Fahrt aufnehmen.

Schwarzer Humor wäre es, von Chancen zumindest für die distressed M&A Praxis zu sprechen. Zu viele Unternehmen und Existenzen stehen aktuell auf dem Spiel und das Ende der Talfahrt ist noch nicht abzusehen. Ganzen Branchen fehlen ihre Kunden. Der Tourismus ist zum Erliegen gekommen, Messen sind abgesagt, kleinere Veranstaltungen zwischenzeitlich ebenso. Im produzierenden Gewerbe und im Handel kommt es zu Lieferengpässen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Automobilzulieferer in der Krise?

Chancen der neuen EU-Restrukturierungsrichtlinie für betroffene Unternehmen

Die zunehmende Digitalisierung vieler Branchen, sowie die stetig wachsende Bedeutung Künstlicher Intelligenz (KI) stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen, so auch die Automobilindustrie. Die Autozulieferer sind das Rückgrat der deutschen Konjunktur, über Jahre liefen die Geschäfte glänzend. Doch seit einiger Zeit brechen Umsätze ein, fallen Jobs weg. Verstärkt wird diese Tendenz noch durch die aktuelle Corona-Krise. 2020 wird deshalb mit einem weiteren deutlichen Ansteigen der Insolvenzen im Bereich der Zulieferer gerechnet.

Dr. Bettina Breitenbücher, ausgewiesene Expertin für Restrukturierung und Insolvenz, erläutert in dem Video, wie kriselnde Unternehmen rechtzeitig eine Restrukturierung einleiten können. Auch alle anderen Branchen, wie Handel, Mode, Banken, Mittelstand etc. erhalten wertvolle Tipps, wie sie die Krise als Chance nutzen können.

Am 16. Juli 2019 ist außerdem die neue EU-Restrukturierungsrichtlinie in Kraft getreten. Sie soll unter anderem die Effizienz der Restrukturierungsverfahren steigern. Beantwortet werden in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  • Was besagt die neue EU-Richtlinie?
  • Inwieweit profitieren betroffene Unternehmen von der neuen Richtlinie?
  • Was ist neu beziehungsweise besser als bisher?
divider_P1

Ein starker Partner – Baker Tilly

Die Kanzlei BREITENBÜCHER kooperiert mit der international tätigen Beratungsgesellschaft Baker Tilly  Das Baker Tilly Competence Center Restructuring (CCR) zählt deutschlandweit über 50 Mitarbeiter. Gemeinsam decken die Kooperationspartner mit ihren Restrukturierungs-Services die ganze Bandbreite von Wachstum und Finanzierung über betriebswirtschaftliche und rechtliche Restrukturierungsberatung bis zur Sanierung in der Insolvenz sowie Insolvenzverwaltung ab.

Unsere Expertise

Das Wichtigste ist Vertrauen. Wer von einer Restrukturierung oder einer Insolvenz betroffen ist, will sicher sein, dass der Experte ihn versteht und dass beide Seiten am gleichen Strang ziehen. Das Team bei BREITENBÜCHER gibt Mandanten dieses Vertrauen, da alle Anwälte und Berater seit vielen Jahren nationale und internationale Unternehmen erfolgreich beraten und sanieren. Wir erkennen deshalb sehr schnell, welche Schritte eingeleitet werden müssen, damit Betroffenen keine weiteren Schäden oder womöglich sogar Insolvenzverschleppung droht. 

Bestens aufgestellt

Schnell – Kompetent – Interdisziplinär – Erfahren.

Mit acht Standorten und insgesamt 20 Mitarbeitern erreichen Sie uns in Dresden, Leipzig, Chemnitz, Erfurt, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe. Wir beraten sowohl Mittelständler als auch Konzerne interdisziplinär in Fragen der Strategieentwicklung, Restrukturierung, Insolvenzprophylaxe sowie in Insolvenzverfahren. Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung und interdisziplinäre Kompetenz, um Sie so ganzheitlich und kompetent bei allen Fragestellungen zielführend unterstützen zu können.

Unser Team kooperiert zudem sehr eng mit Baker Tilly  Das Baker Tilly Competence Center Restructuring (CCR) zählt deutschlandweit über 50 Mitarbeiter. Dadurch stellen wir sicher, dass wir Restrukturierungsmandate und Insolvenzverfahren in jeder Größenordnung optimal und schnell bearbeiten können. 

 

BB_Breitenbuecher_home

Dr. Bettina E. Breitenbücher

Rechtsanwältin Insolvenzverwalterin Fachanwältin für Insolvenzrecht Geschäftsführerin
_MG_7412_190322mqadrat

Prof. Dr. Anette Neußner LL.M.oec

Rechtsanwältin Wirtschaftsmediatorin
BB_Lachmann_home

Marko
Lachmann

Rechtsanwalt
BB_Jochemczyk

Morten Jochemczyk

Rechtsanwalt
BB_Gindorf

Christiane
Gindorf

Rechtsanwältin